11 | November, 2021

CaEx – WOLA des Grauens

Unsere Krimi-Dinner Spürnasen: Kyra Rusch, Alisa Graninger, Mia Schneider, Johanna Tutschek, Lea-Sophie Egger, Flora Diem, Pia Sophie Hilbe, Anna Widerin, Lilli Krainer, Natalie Grabher, Johanna Vogel, Maximilian Fitz, Ida Hämmerle, Lenia Wilhelmer, Simon Moosbrugger, Emma Ironside, Julian Kleinknecht, Felix Karl Florian, Julian Barfus, Johanna Rhomberg, Maximilian Hinteregger, Adrian Schmedler, Bastian Fäßler, Galina Ivantsiv

Wir trafen uns am Freitag um 19 Uhr im Haslach. Dann liefen wir in Gruppen zum Hohenemser Pfadiheim, währenddessen mussten wir Aufgaben lösen. Am Abend mussten wir eine Geschichte schreiben mit den Wörtern die wir auf dem Weg gefunden haben. Wir mussten die Geschichte vortragen und die Leiter bewerteten die Geschichten und gaben uns eine Belohnung. Danach gingen wir ins Bett und schliefen friedlich ein.

Am Samstag standen wir um 8:30 Uhr auf und frühstückten. Nach dem Frühstück spielten wir in geteilten gruppen Mister X und färbten unsere weißen T-Shirts. Zu Mittag gab es Wurstnudeln.

Am Nachmittag kochten und bastelten wir für unser Abendprogramm.
Wir spielten einen Krimi. Für den Krimi musste jeder seine noble Kleidung anziehen. Wir mussten im Krimi gewisse Aufgaben erfüllen. Jede Person hatte einen anderen Charakter. Während des Spiels mussten wir herausfinden wer der Mörder war. Am Ende des Spiels wurden Urkunden verteilt.

Nach dem Spiel gingen wir raus ans Lagerfeuer und manche spielten Werwolf. Nachdem wir Werwolf gespielt haben und auch schon Bettruhe war, gingen wir ins Bett. Die noch am Lagerfeuer sitzenden kamen ein bisschen später.

Am Sonntagmorgen frühstückten wir und räumten auf.

Für die CaEx,

Johanna Vogel & Natalie Grabher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.