02 | Februar, 2021

World Thinking Day 2021

Am 22. Februar wird weltweit zum Gedenken an BiPi und seine Frau Olave das Pfadfindersein gefeiert.

Einige aus der Gruppe Dornbirn haben uns dieses Jahr gezeigt, dass sie stolz darauf sind Pfadfinder/innen zu sein. Jede/r auf seine Art, hat an diesem Tag einen speziellen Beitrag geleistet.

Das Bild in der Mitte erinnert an BiPi und Olave. Der Kreis steht für die weltweite Gemeinschaft der Pfadfinder. Die Gummibären bringen Farbe ins Spiel und verschiedene Geschmacksrichtungen. Symbolisch gesehen stellen sie die unterschiedlichen Meinungen und Charaktereigenschaften dar, um hervorzuheben, dass bei den Pfadis jeder willkommen ist. Was die Gummibären und somit die Pfadis als Gemeinschaft auszeichnet, ist das „Tüachle“. Viele kleine Herzen symbolisieren die Freundschaft und die Lilien drücken die Verbundenheit aus.
Gut Pfad, Familie Fäßler

Johann Zell von den Erdbeerwichteln hat die Pfadfinderlilie auf ihr Fenster gemalt.

Explorer-Leiter Spiko arbeitet gerne in seiner Werkstatt.

Paula Hagen von den Guides St. Elisabeth.

Diego von den Spähern übt sich fleißig im Feuer machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.