Leiternachmittag – Rolls Royce Museum

Der Einladung der Gruppenleitung folgten einige Leiterinnen und Leiter am Freitag, den 22. November 2019. Man traf sich am Nachmittag beim Rolls Royce Museum im Gütle.
Dort angekommen wurden wir mit der Entstehung und Geschichte dieser bekannten Automarke vertraut gemacht. Interessant waren auch die Details und die Ausstattung der Fahrzeuge. So sind die Ganghebel – auch bei Fahrzeugen, bei denen der Fahrer rechts sitzt – immer rechts vom Fahrer angebracht. Das rührt daher, dass die meisten Menschen Rechtshänder sind.
Da die Fahrzeuge früher vorrangig von ein und derselben Person gelenkt wurden, waren sämtliche Einstellungen (Sitzposition, Lenkradstellung, etc.) genau auf jene Position abgestimmt. Verstellbare Sitze, Lenkräder usw. gab es zu dieser Zeit noch nicht.
Um die Fahrzeuge auch zu beherrschen, die Feinheiten zu können und auch anfallende Wartungen und Reparaturen durchführen zu können, wurden alle Fahrer für 6 Wochen zur Einschulung geladen.
Im Anschluss gab es im oberen Stock noch einen Überblick über die Geschichte der Geschwindigkeitsrekorde auf Rädern. Auch hier war Rolls Royce immer wieder vertreten.
Im Anschluss an die Führung durch das Museum stärkten wir uns am Christkindlemarkt in Dornbirn mit warmen Getränken, bevor wir den Abend gemütlich im Gasthaus Schwanen ausklingen ließen.


Es war eine tolle Aktion – wir freuen uns bereits auf die nächste gemeinsame Aktion. Danke an die Gruppenleitung für die Organisation.


LG + GP
Marcel, RaRo-Leiter