40 Jahre Pfadiheim

Die Pfadfindergruppe Dornbirn besteht schon seit dem Jahr 1912. Im Laufe der Jahre und Jahrzehnte konnte die Mitgliederzahl rasant steigen, was natürlich mit einem höheren Platzbedarf einherging. Man konnte mit der Zeit an den verschiedensten Orten „Unterkunft“ finden, aber so ein großes Miteinander war es leider nie.. Der Wunsch nach einem gemeinsamen Heim für die ganze Gruppe war schon lange da und nach einigen vielen Monaten an Planung und Arbeit wurde er endlich wahr: im Juni 1979 wurde die große Eröffnung des Pfadiheims in der Schulgasse gefeiert!

… im Jahr 2019, also genau 40 Jahre später, nahmen wir das Jubiläum zum Anlass, mit allen Mitgliedern, Freunden und Nachbarn, die in den letzten Jahren immer sehr tolerant mit uns waren, ein Straßenfest mit allem Drum und Dran zu feiern! Am 26. Oktober 2019 wurden die Türen geöffnet, alle Interessierten durften mal einen Blick hinter die Kulissen werfen und unsere Ehrengäste, darunter einige der Bauverantwortlichen, unsere Hausverwalter, unseren ehemaligen Kuraten und der neue Stadtrat Dr. Alexander Juen, wurden gefeiert und geehrt, freuten sich gemeinsam mit uns über die letzten Jahre und hoffen auf noch mindestens genau so viele weitere.

Neben der feinen Kulinarik gab es auch einiges zu sehen: im großen Saal gab es eine Bildergalerie vom Bau zu bewundern, im Keller gab es einen tollen Kinofilm, bei dem die Zuschauer einen Einblick in die Geschichte des Heims und seiner Entstehung bekommen konnten – im Anschluss gab es für Interessierte eine Führung in alle Ecken und Winkel des Pfadiheims. In den WiWö-Raumen gab es einen Lego-Bauwettbewerb, bei dem das Heim nachgebaut werden sollte und zusätzlich gab es auch noch eine Heimrallye quer durch alle Räume und hinterm Haus konnte man Stockbrot machen.
Als kleines Gemeinschaftsprojekt wurde noch eine große Holztafel aufgestellt, auf der die Pfadfinderlilie vorgezeichnet wurde – hier konnte sich jeder mit einem bunten Fingerabdruck verewigen.

Es war ein gelungenes Fest für Jung und Alt, Groß und Klein und wir freuen uns schon sehr auf die nächsten 40 Jahre!

Gut Pfad,
Betty