Pfingstlager der GuSp 19. - 21.05.2018

Eintrag 21567 /Tag 2 auf der Erde:

Samstag 9:00 – es ist sonnig und die jungen Erdlinge die sich Guides und Späher nennen, treffen nach und nach am Eurocamp am Zanzenberg ein.
Ich bin Xuharis, ein Wesen von einem anderen Planeten aus einer weitentfernten Galaxie und bin auf der Erde notgelandet, nachdem mein Raumschiff von Feinden angegriffen wurde.

Seither beobachte ich diese Menschen, die sich hier treffen um gemeinsam aus einfachen Dingen wie Holz und Seilen, Kochstellen zu bauen und auf offenem Feuer kochen.
Nach meinen Aufzeichnungen, schlafen diese Menschen in Kleingruppen (diese werden anscheinend Patrullen genannt) in Zelten und erzählen sich darin Geschichten und lachen und sind froh.

Meinen Beobachtungen zufolge, sind diese jungen Menschen sehr geschickt – vielleicht können sie mir helfen die verlorenen Raumschiffteile zu finden…
Ich muss mich auf jeden Fall beeilen, die Ruzickas werden sonst noch meinen Notlandepunkt entdecken. Morgen werde ich mich den Menschen vorstellen!

 

Eintrag 21568 /Tag 3 auf der Erde:

Sonntag 7:53 – die Erdlinge spielen ein komisches Spiel – es nennt sich Eisbär/Pinguin – es sieht wie ein Jagd- und Fangspiel aus. Ich habe mich währenddessen unter sie gemischt und mich dann bei allen vorgestellt – aufmerksam haben sie meinen Worten gelauscht und haben sich dazu bereit erklärt mir zu helfen – ich habe also eine Chance die Erde noch vor meiner Entdeckung durch die Ruzickas zu verlassen, und meine Reise wieder anzutreten.

 

Eintrag 21569/ Tag 3 auf der Erde:

Sonntag 10:00-18:00 Auf dem Zanzenberg stoßen die jungen Menschen auf ungewöhnliche Menschen mit weißen Kitteln, mit Hosen aus Leder und Filzhüten, oder auch Menschen mit Anzug und Sonnenbrille – die ich schon von früheren Reisen kenne und die sich selbst Men in Black nennen…komischer Name…

Wasserraketen bauen, Quietschekuh schmuggeln, Tragen für die Erste Hilfe bauen und vergrabene Raumschiffteile finden, gehörten zu den Aufgaben, die diese komischen Menschen den Guides und Späher stellten. Zur Belohnung gab es oft ein Raumschiffteil.

Nebenher habe ich mein Raumschiff soweit es ging repariert und muss nun die fehlenden Teile bei den Guides und Späher holen – die Zeit wird knapp – die Ruzickas sind schon in der Nähe!

 

Eintrag 21570 /Tag 3 auf der Erde:

Sonntag 21:30 – die Guides und Späher hatten von noch jüngeren Menschen Besuch – wer diese wohl waren? Vielleicht werdende Guides und Späher? Interessiert haben diese zusammen gekocht, Feuer gemacht und gespeist – ach was habe ich für einen Hunger...

Nachdem die Guides und Späher gesungen haben, bin ich zu ihnen zurückgekehrt um die gefundenen Raumschiffteile entgegenzunehmen – damit kann ich mein Raumschiff endlich startklar machen und weiterziehen.

Ich will mich beim Anführer der Gruppe bedanken – doch ist dieser nicht auffindbar?

Mich durchdringt das dumpfe Gefühl der Anwesenheit der Ruzickas – diese müssen den Anführer der Guides und Späher entführt haben.

Tapfer machen sich die Guides und Späher in der Dunkelheit des Waldes auf den Weg um ihren sogenannten „Lagerleiter Wehi“ zu finden. Durch mein Ortungsorgan kann ich die Spur der feindlichen Ruzickas ausfindig machen und habe den Erdlingen eine fluoreszierende Spur im Wald gelegt – dadurch finden Sie Ihren Anführer bestimmt.

Ich muss mich auf den Weg machen – vielleicht kann ich dadurch die Ruzickas von den Menschen ablenken, damit diese die Spur nach mir wieder aufnehmen und die Menschen in Ruhe lassen...

 

Eintrag 21571: Tag 4 auf der Erde:

Ich habe meine Reise wiederaufgenommen – durch die Hilfe der Guides und Späher kann ich weitere Galaxien entdecken.
Ich habe ein Ortungsgerät an Ihrem Standpunkt hinterlassen – und ich sehe, dass diese ihre Kochstellen abbrechen und ihre Zelte zusammenlegen – wo sie nun wohl hingehen werden?
Insgesamt kann ich sagen, dass die menschliche Rasse eine faszinierende ist und die Guides und Späher gezeigt haben was für sie Hilfsbereitschaft bedeutet.

Vielleicht werde ich die Erde wieder einmal besuchen und diesem Planeten mehr Zeit widmen…

 

Eintrag 21572:

……..

……..

………