WoLa der Caravelles in Ludesch

Am 22.11. trafen wir uns um 14.00 Uhr im Pfadiheim in Ludesch. Dort besprachen wir erstmal die Lagerregelen und das Programm.

Dann betrachteten wir unsere Zimmer und bezogen sie. Als nächstes lösenden wir Gruppen, mit diesen wir eine Aufgabe lösen mussten.

Die Leiterinnen (Mäggy, Martina und Annika) gaben jeder Gruppe Geld, das sie verwenden sollten um Vorspeise, Hauptspeise bzw. Nachspeise einzukaufen und anschließend zu kochen. Es gab:

Als Vorspeise, Parmesan-Parmaschinken-Chips mit Tomaten-Oliven Tappende. Als Hauptspeise, Tortillias und die Nachspeisengruppe servierte uns Obstsalat mit Pudding und Cupcakes

Nach dem Essen spielten wir ein paar Runden Werwolf und später machten wir eine Fackelwanderung im Wald. Danach waren die Fackeln schon fast abgebrannt, also schmissen wir alle zusammen in die Feuergrube und setzten uns noch dazu und sangen Lieder.

Um 00.00 Uhr war dann Bettruhe.

Am nächsten Tag gab es um 8.00 Uhr Frühstück. Danach machten wir selber Kerzen. Wir gossen sie in verschiedene Formen (Muffinformen, Milchpackungen etc.). Dann war die Zeit schon fast um. Wir aßen noch zu Mittag und räumten unsere Sachen zusammen. Zuguterletzt versteigerten wir das übrige Essen. Sarah nahm viel gesundes mit nach Hause. Dann waren auch schon unsere Eltern da und wir verabschiedeten uns mit einem 'Gute Freunde'.

 

Es war Mäggys letztes Lager mit ihren Lieblingscaravelles.

Die Caravelles werden Mäggy sehr vermissen.

Sie wissen, das Mäggy den nächsten Funzlbericht nicht mehr sehe wird.

 

Ende!

 

Die Caravelles