And the Golden Druck goes to...

Montag der 21. Juli 2014 , Treffpunkt 7:00 beim Messecafé. Bereits am Morgen waren einige Guides und Späher gespannt, was sie wohl auf dem diesjährigen SoLa der GuSp erwarten wird - Und manche schienen noch zu schlafen oder nicht ganz wach zu sein?. Nach der einen oder anderen Verspätung (Waaas?! I han denkt ma trifft sich am Achte!…) konnten wir doch noch fast rechtzeitig in unser Abenteuer starten.

Auf dem Weg zu unserem Lagerplatz Burg Regelldorf in Regendorf, bei Regensburg an der Regen (so viel Regen…. Aber das Wetter hatte uns nicht im Stich gelassen!), besuchten wir die Bavaria Film Studios in München. Dort wurden/werden bekannte Filme und Serien wie „Die unendliche Geschichte“, „Sturm der Liebe“, „Die Rosenheim Cops“ oder „Das Boot“ gedreht. Unter anderem wurde uns in einer Führung gezeigt, wie so mancher Filmtrick entsteht. Zudem durften manche, die wollten, das Wetter moderieren, auf Fuchur dem Glücksdrachen reiten, oder bei einer Szene von Sturm der Liebe mitspielen.

Anschließend ging es weiter zu unserem Lagerplatz. Dort angekommen wurden erst einmal die Zelte aufgebaut und anschließend zu Abend gegessen. Beim Abendprogramm hatten wir hohen Besuch von dem weltweit bekannten Regisseur Berni Waibelsberg, der unsere angehenden Stars in Empfang nahm. Herr Waibelsberg freute sich, dass sich so viele junge Talente in Regenwood versammelt hatten. Das Ziel eines jeden Stars ist es, berühmt zu werden und den Preis abzustauben, von dem jeder Schauspieler träumt – The Golden Duck. Regenwood ist die Schmiede der A-Klasse Promis und in den folgenden 9 Tagen bekommen die Guides und Späher die Chance sich diesen Preis zu ergattern.

Nach dem Aufbau am Dienstag folgte am Abend die Versprechensfeier. Am Mittwoch ging es dann los mit unserem Serien Star 1x1. Es gab verschiedene Posten zu Themen wie Bear Grylls Survival Academy, Alarm für Kobra 12, Dr. House Medical School und viele weitere. Jeder konnte sich in zwei Serien ausbilden lassen und so der Golden Duck einen Schritt näher kommen. Am Abend ging es dann ran den Speck – Schlag den Leiter stand auf dem Programmpunkt. Die GuSp traten in verschieden Kategorien gegen die Leiter an. Es war ein spannendes Kopf an Kopf Rennen und ging schlussendlich mit einem 4:4 unentschieden aus.

Am Donnerstag erwartete uns ein entspannter Trupptag mit perfektem Badewetter, das wir natürlich alle ausgenutzt haben. So packten alle am Vormittag ihre 7 Zwetschgen für die 2-Tageswanderung zusammen und nach einem leckeren Wrap zu Mittag, trafen sich alle nacheinander auf der Sandbank an der Regen. Das Highlight jedoch waren die leckeren Gerichte der jeweiligen Trupps, die am Abend zubereitet wurden und zu einem perfekten Tag geführt haben.

Freitags und Samstag waren alle auf der 2-Tageswanderung unterwegs. Am Freitagabend, als wir zu den verschiedenen Patrullen fuhren um ihnen ihr Lunchpaket für den nächsten Tag zu geben, wurde erzählt, gequasselt, gelacht und einfach nicht mehr aufgehört zu berichten, was denn alles am Tag so passiert ist, und was erlebt wurde. So waren doch alle stolz auf sich, den Weg geschafft zu haben. Denn es ging doch um Punkte, die einen motiviert haben, alles zu geben. Wenn genügend Punkte erreicht wurden, durch Kroki zeichnen, Ortserkundungen usw. konnte man diese einlösen für zum Beispiel: warme Milch am Morgen, Nachtisch, Abwasch wird von einem Leiter übernommen, 1 Schubkarette Holz etc. – na wenn das kein Ansporn ist!!

Am Sonntag durften dann alle eine Stunde länger schlafen, denn eine 2 Tageswanderung ist anstrengend und jeder hatte sich diese Stunde verdient! Nach einem leckeren Sonntagsfrühstück ging es beim Programm weiter. Ein Star muss künstlerisch begabt und ideenreich sein. Somit war Kreativität angesagt und Thema des Tages. Es wurden Patrulltiere aus Naturmaterialien aufgelegt. Am Nachmittag durften alle Kleider und Jacketts für den letzten Abend anfertigen, dem Gala-Dinner, wo die begehrten Golden Ducks verliehen werden. Am Abend wurde zum Promi-Dinner eingeladen. Jede Patrulle versuchte das gleiche Gericht auf die beste Art und Weise zu kochen. Es wurde eine große Tafel angerichtet wo jede Patrulle ihr gekochtes Essen aufstellen durfte. Somit konnte jeder von jedem Topf einmal probieren und diskutieren, was nun am besten geschmeckt hat.

Stars müssen sich fit halten und ihre Körper stählen – so stand der Montag ganz im Zeichen des Sports. Sei es, ein Kapitän einer Blinden Kanutruppe zu sein und diese durch das Wasser loten zu müssen, ein Pimp your duck Rennen oder eine Starformel 1 Rallye mit Livekommentar zu veranstalten – für jeden war etwas dabei, und jeder konnte sich unter Beweis stellen. Nach einem Gewitter am späteren Nachmittag, folgte am Abend die „Blind Challange Night“. Es wurden jeweils die Titel der Spiele vorgelesen und anschließend in der Patrulle beraten, wer zu dieser Challange antreten wird. So ging es unter anderem darum, Gummibärchen mit dem Mund aus einer Mehlschüssel zu fischen, oder einen Gegenstand mit verbundenen Augen zu ertasten. Kurz vor der Bettruhe erhielten wir eine Eilmeldung aus Hollywood – Der Film für den nächsten Blockbuster der im Herbst in den Kinos erscheinen soll, wurde geraubt und zerstückelt. Es sei unklar, um wie viele Einzelteile es sich handle. Mehr Informationen würden am nächsten Tag folgen.

Am Dienstag bekamen wir dann die Information, dass in einem bestimmten Waldabschnitt, ein Teil der Bruchstücke des Films zu finden seien. Um Hollywood zu helfen, entschieden wir uns diese suchen zu gehen und fanden über 150 Filmbruchstücke – na hoffentlich wird der Film noch was (sonst fehlen halt ein paar Szenen ?). Am Nachmittag hieß es dann auch schon wieder langsam Abschied zu nehmen und der Abbau begann.

Doch am Abend stand noch die Verleihung der Golden Duck an! Nach einem Fotoshooting auf dem Roten Teppich von unseren Promis, stand ein vorzügliches Abendessen an. Es gab feinste Knödel mit Schweinsbraten und einer herzhaften Bratensauce – natürlich serviert von uns Leitern. Anschließend fand die Nominierung für die einzelnen Kategorien statt. Jeder bekam eine Goldene Ente und somit zählten nun auch die GuSp zu den besten Stars und konnten THE GOLDEN DUCK ihr Eigen nennen. Tom Cruise wäre neidisch….

Somit ging nach dem restlichen Abbau am Mittwoch ein sagenumwobenes Sommerlager zu Ende und ich schaue mit etwas Wehmut auf diese tollen 10 Tage zurück. Es war wieder einmal ein fabelhaftes Lager, auf das wir lange zurücksehen werden! DANKE ?

 

Gut Pfad! - Christine

 

 

Hier geht's zu den Fotos...